Wichtige Infos

Wir behandeln jeden Zahn, der die Möglichkeit zur Erhaltung bietet. Die Wahrscheinlichkeit, einen endodontisch vorbehandelten Zahn zu retten, ist sehr hoch. Deshalb schenken uns immer mehr Patienten ihr Vertrauen.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Voraussetzung ist ein mit dem Patienten vereinbarter, individueller Beratungstermin. Nur in Ausnahmefällen, wie zum Beispiel bei sehr weiter Anreise und vorliegender aktueller Röntgenbilder, kann auf eine Voruntersuchung verzichtet werden. In allen anderen Fällen wird im ersten Termin eine Befundaufnahme gemacht, sowie Therapie und Erfolgsaussichten erörtert.
  • Hilfreich ist ein kurzes Begleitschreiben des Überweisers und die Mitgabe von aktuellen Röntgenaufnahmen.
  • Aus Erfahrung wissen wir, dass endodontische Behandlungen sehr zeitaufwendig sind. Die Regel ist eine Dauer von 2 bis 4 Stunden über 2 bis 3 Sitzungen hinweg. Ihre Patienten sollten deshalb von Ihnen in Kenntnis gesetzt werden, dass die Abrechnung, auch bei gesetzlich versicherten, nach GOZ wie bei Privatpatienten erfolgt.
  • Bei privat versicherten Patienten können ebenso zusätzliche Kosten entstehen, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden.
  • Ist die Behandlung in unserer Praxis abgeschlossen, erstellen wir einen Therapiebericht. Prinzipiell wird jeder Patient nach Abschluss der Behandlung in die Praxis des Überweisers zurückgeschickt.